top of page

Rotkohl, Birne und Gorgonzola Orzotto

Aktualisiert: 21. Okt. 2021


Dieses Gericht schreit förmlich nach herbstlichem Wohlfühlessen. Der cremige Gorgonzola verleiht dem Orzotto eine tolle Würze, die durch die Süße der Birnen ausgeglichen wird. Perfekt für einen gemütlichen Freitagabend.

Zubereitungszeit: 15 Minuten

Kochzeit: 15-20 Minuten

Gesamtzeit: 30-35 Minuten

Portionen: 4 Personen

 

Zutaten


1 rote Zwiebel

2 Knoblauchzehen

350 g Rotkohl

1 Schuss Rotwein

2 EL Balsamico-Essig

1-2 Birnen (je nachdem, wie süß es sein soll)

450 g Orzo

1,4 l Gemüsebrühe

200 g cremig-milder Gorgonzola

60 g Walnüsse

3 TL getrockneter Rosmarin

Salz

Pfeffer


 

Zubereitung


1. Die rote Zwiebel, den Knoblauch und den Rotkohl fein hacken (Sie können den Rotkohl auch reiben).


2. Etwas Öl in einem großen Topf erhitzen und die Zwiebeln 3 Minuten lang anbraten. Den Rotkohl und den Knoblauch hinzufügen und weitere 3-5 Minuten braten. Zuletzt die Orzo hinzufügen und mit Rotwein, Rotweinessig und Gemüsebrühe ablöschen.


3. 10-15 Minuten köcheln lassen, bis der Orzo gar ist. Bei Bedarf mehr Wasser zugeben. In der Zwischenzeit die Birnen schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Walnüsse hacken und in einer kleinen Pfanne rösten, bis sie goldbraun sind. Beides für später aufheben.


4. Den Gorgonzola unter das Orzotto rühren (hier kommt es wirklich darauf an, welchen Gorgonzola Sie verwenden. Wenn Sie einen stärkeren verwenden, sind 75 g vielleicht schon genug. Ich schlage vor, etwas hinzuzufügen und zwischendurch zu probieren, um sicherzustellen, dass es nicht zu stark ist). Mit Salz, Pfeffer und getrocknetem Rosmarin würzen.


5. Die Birnen hinzugeben und 2 Minuten lang erhitzen lassen. Mit gerösteten Walnüssen garnieren und servieren.


Guten Appetit!


Klicken Sie hier, um das Rezept zu drucken:

Rotkohl, Birne und Gorgonzola Orzotto
.pdf
Download PDF • 134KB










6 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page