top of page

Kürbis Tajine aus dem Ofen

Der Herbst ist endlich da und es ist Zeit für Ofengerichte, die nicht viel Vorbereitung erfordern, nur ein wenig Geduld. Wenn du dieses Jahr etwas probierst, dann diese Kürbis-Tajine, sie ist eine absolute Geschmacksbombe! Mit einem Klecks Natur- oder Sojajoghurt und frischem Fladenbrot, das man in die würzige Tajine tunken kann.



Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Kochzeit: 50 Minuten

Gesamtzeit: 60 Minuten

Portionen: 2 Personen

 

Zutaten


350 g Hokkaido Kürbis

1 kleine rote Zwiebel

1 Knoblauchzehe

1 TL Harissa paste

1 TL Ras el Hanout

½ TL Zimt

½ TL Kreuzkümmel

½ TL Koriander

1 EL Rapsöl

1 TL Honig oder Agavendicksaft

200 g Kichererbsen

25 g Rosinen

250 g Tomatenpassata

150 ml Gemüsebrühe

Salz

Pfeffer

15 g Mandeln

frische Petersilie

 

Zubereitung


  1. Ofen auf 180 °C vorheizen.

  2. Den Kürbis in Würfel schneiden. Rote Zwiebel und Knoblauch fein hacken. Alles in eine Auflaufform geben. Das Gemüse mit dem Öl, der Harissapaste, dem Honig/Agavensaft und den restlichen Gewürzen marinieren. Im Backofen 15 Minuten rösten.

  3. Nach den 15 Minuten die Kichererbsen und die Rosinen hinzufügen. Alles mit Tomatenpassata und Gemüsebrühe bedecken und 30-40 Minuten backen, bis der Kürbis weich ist. Mit Salz and Pfeffer abschmecken.

  4. Mit gehackten Mandeln und frischer Petersilie garnieren. Die Kürbis-Tajine mit Fladenbrot oder Bulgur und einem Klecks Joghurt servieren.

Guten Appetit!


Hier klicken, um das Rezept auszudrucken:

Kürbis Tajine aus dem Backofen
.pdf
Download PDF • 988KB
















17 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page