top of page

Curry-Ramen mit knusprigen Auberginen


Dieses Curry-Ramen-Rezept ist einfach zuzubereiten und superlecker, wenn Sie Lust auf asiatisches Essen haben. Das Gericht ist zu 100 % pflanzlich und sehr fettarm im Vergleich zu Ramen, die in Restaurants serviert werden. Probieren Sie es aus, Sie werden es lieben!

Vorbereitungszeit: 30 Minuten

Kochzeit: 60 Minuten

Gesamtzeit: 90 Minuten

Portionen: 4 Personen

 

Zutaten


Curry-Brühe:

2 EL Sesamöl

60 g frischer Ingwer

6 Frühlingszwiebeln

4 Knoblauchzehen

6 cm frischer Kurkuma

2 große Karotten

1 weiße Zwiebel

8 Shiitake-Pilze

2-3 EL helle Miso-Paste

3 TL Currypulver oder -paste

5 EL Sojasauce

1 Nori-Blatt

2,5 l Wasser

Pfeffer


Knusprige Aubergine:

2 Auberginen

100 g Mehl

150 ml Hafermilch

150 g Semmelbrösel

Salz

Pfeffer


Toppings:

280 g Ramen-Nudeln

Mais

Edamame-Bohnen

Sesamsamen


 

Zubereitung


1. Ingwer, Frühlingszwiebeln, Knoblauch, Kurkuma, weiße Zwiebeln, Karotten und Shiitake-Pilze grob hacken.


2. Etwas Sesamöl in einem großen Topf erhitzen und das gesamte Gemüse 5 Minuten lang anbraten.


3. Miso-Paste, Currypulver und Sojasauce hinzugeben.


4. Mit Wasser ablöschen und mindestens 1 Stunde lang köcheln lassen. In den letzten 10 Minuten das Nori-Blatt hinzugeben. Dann alles durch ein Sieb gießen, die Suppe aufbewahren und warm halten. Mit Miso-Paste, Sojasauce und Pfeffer abschmecken.


5. In der Zwischenzeit die Auberginen panieren. Die Auberginen in 1-2 cm dicke runde Scheiben schneiden und mit viel Salz bestreuen. 15 Minuten ruhen lassen. Die Auberginenscheiben gründlich abspülen und trocken tupfen. In einer großen Schüssel das Mehl und die Hafermilch vermischen. In einer anderen Schüssel die Semmelbrösel mit Salz und Pfeffer vermischen. Die Auberginenscheiben zuerst in der Hafermilch-Mehl-Mischung und dann in den Semmelbröseln wälzen. Die Auberginenscheiben können entweder in etwas Sesamöl gebraten oder im Backofen 25 Minuten lang gebacken werden (in den letzten 5 Minuten die Grillfunktion nutzen und die Scheiben nach der Hälfte der Zeit wenden).


6. Kochen Sie die Ramen-Nudeln nach Anleitung.


7. Von jeder Zutat so viel wie gewünscht in eine Schüssel geben und mit der Suppe übergießen (Sie können jeden beliebigen Topping verwenden). Mit den knusprigen Auberginen garnieren.


Guten Appetit!



Klicken Sie hier, um das Rezept auszudrucken:

Curry-Ramen mit knusprigen Auberginen
.pdf
Download PDF • 134KB













8 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments


bottom of page